MÖCKLIs Traubensäfte

You Are Viewing

Unsere Traubensäfte & Seccos

Traubensäfte

Bacchus:

Im Duft dezent fruchtig und fast weinig; im Mund betont fruchtig, als bisse man in eine reife Tropenfrucht oder reife Pfirsiche; weiche Säure, alles harmonisch eingebunden. Zur Tarte Tatin oder anderen Gerichten mit Apfel (Eierkuchen mit Apfelmus!) eine Granate.

 

Dornfelder:

Schöne kräftige rubinrote Farbe; erinnert im Duft an reife Schattenmorellen und Kirschkonfitüre; im Mund satt kirschfruchtig bei ausgewogener Säure, angenehm fruchtsüß, gute Intensität. Gute Grundlage für alkoholfreien Glühpunsch, erfreut aber auch pur.

 

Dunkelfelder:

Dunkle Farbe wie ein Rotwein. Im Duft viel reife Brombeeren, auch Waldbeeren. Im Mund brombeerig, überraschend leicht, etwas würzig, geschmeidig. Süße ist nicht aufdringlich. Fast ein weiniger Typ, nur ohne Alkohol. Als Weinersatz beim Grillen, für Traubensaftbowlen und im Kinderpunsch.

 

Grauburgunder:

Rötlich-goldene Reflexe in der Farbe. Recht intensiver, ansprechender traubiger Duft, der auch an reife Birnen und Äpfel erinnert. Im Mund durchaus komplex mit Fruchtnoten, einem Hauch Vanille und bestens austarierter Säure. Dadurch sehr elegant und nachhaltig, schmelziger Abgang. Käse dürfte ein guter Begleiter sein, auch Käsefondue mit Birnen. Schafft sogar ein Raclette mit pikanten Beilagen. Oder zu Obstsalat.

 

Heroldrebe:

Hell kupferfarben; fruchtige Traubennase mit deutlichen, feinwürzigen Apfelnoten, auch Anklänge von reifer Schattenmorelle; erfrischende, ausgewogene Frucht mit gut eingebundener Säure, fruchtige Länge. Verführerische Süße, die nicht klebrig ist. Statt Mon Chéri als Betthupferl oder als Zutat zum alkfreien Glühwein.

 

Kerner:

Zarter Duft von Apfel und Aprikose, im Geschmack apfelig-traubig und an Pfirsich erinnernd. Üppiges Mundgefühl wie Pfirsichsaft. Schmeckt im Sommer auf der Terrasse, im Winter zum Beispiel auch im Punsch für Kinder. Vielleicht auch heiß mit einer Zimtstange?

 

Merlot:

Zart fruchtig-traubige Nase mit angenehmen Noten von frischen Kirschen und Beeren, auch im Mund kirschig-rund und sehr harmonisch im Saft. Die Säure ist genau richtig. Bestens für Cocktails, Schorlen, Kinderbowlen, auch als Begleiter zu Obstkuchen und Clafoutis (Kirschpfannkuchen).

 

Morio Muskat:

Aromatischer, würzig-fruchtiger Duft (Apfel, Zitrusfrüchte) mit traubiger Süße, die nicht zu stark ist; frische Säure und apfeliges Finale. Die muskatwürzige Nuance ist der Kick. Ersetzt locker jeden Apfelsaft und schmeckt im Sommer super auch on the rocks.

 

Müller Thurgau:

Im Duft leicht würzige und muskatige Noten. Weiche, runde Säure mit saftiger, harmonischer Fruchtsüße, dadurch üppiges Mundgefühl. Schmeichelt dem Gaumen und ist was für Leckermäuler, auch für Kinder-Cocktails.

 

Portugieser:

Helles Kupfer-Rosé; duftet nach Kirschen und roter Grütze. Zarte Fruchtsüße, elegant, weil nicht so dickflüssig. Nicht zu süß durch gute Säurefrische. Eleganter, beschwingter Sommerdrink (leicht gekühlt) auch zum Käseteller. Oder als Saftschorle und zum Mixen “on the Rocks”.

 

Regent:

Schöne leuchtende rubinrote Farbe, im Duft Trauben und reife Schwarzkirsche, schmelzig-üppig im Mund mit guter Fruchtsüße und mäßiger Säure, dadurch geschmeidig und süffig. Gute Kirscharomatik. Kann man auch bestens für alkoholfreien Winterpunsch verwenden (Orangenschale müsste gut passen, Orangensaft liefert ein bisschen Säure dazu).

 

Riesling:

Intensive, Ausdrucksvolle Düfte von reifen Aprikosen, Nektarinen, Apfel; sehr appetitliche Fruchtsüße mit lebendiger Säurefrische, ausgewogen und sehr lecker, cremiger Abgang. Riesling scheint auch der König der Traubensäfte zu sein! Schmeckt pur und auch in Mixgetränken.

 

Scheurebe:

Goldgelbe Farbe, feinwürziger, fruchtiger Duft mit Noten von Johannisbeere und Tropenfrüchten, auch etwas Honig. Komplexe Frucht im Mund, harmonischer, nachhaltiger Abgang. Begleitet Käseplatten, aber auch fruchtige Curries.

 

Silvaner:

Kräftiges Strohgelb und guter Duft nach Apfel und Traube; im Mund kühle Süße und Frische von grünen Äpfeln, leichte Tee-Note. Perfekte, sehr erfrischende Alternative zu Eistee, passt auch zur Käse-Jause.

 

Spätburgunder:

Interessante Farbe zwischen Goldgelb und Cognac; ausdrucksvoller Duft nach Traube, Apfel, Hauch Bratapfel; im Mund sehr delikat, cremig, aber auch kühl und saftig, fein eingebundene Süße. Eleganter Traubensaft, der vollwertig einspringt, wenn es mal kein Wein sein soll. Auch bei Raclette oder Käsefondue dank der guten Säurestruktur eine bedenkenswerte Alternative, zum Käseteller (mit Weichkäse) sowieso.

 

Weißburgunder:

Blasses Strohgelb; im traubigen Duft Nuancen von reifem Apfel, Birne, frischer Ananas und einem Hauch Mango. Im Mund saftig-üppig mit weicher, aber spürbarer Säure, pikante Süße, ausgewogene, apfelige Länge. Passt prima zu Bratapfel und herbstlichen Desserts (Tarte Tatin…), auch zum Finishen von Dessertsaucen und Obstkuchen (im Tortenguss).

 

Traubensaft-Seccos

 Traubensaft-Secco Morio-Muskat:

Duftet klar nach frischem Apfel und etwas Apfelmus, im Mund fein würzig-fruchtig und vielschichtig (Apfel, Sternfrucht, Ananas und vieles mehr), die Süße wird durch die Kohlensäure sehr gut abgepuffert, fruchtige erfrischende Länge. Nicht nur zum Kindergeburtstag der Hit! Zu Kuchen und Omas Weihnachtskeksen sehr gut geeignet.

 

Traubensaft-Secco Silvaner:

Weiniger Duft, der an frische Äpfel und Zitrusfrüchte erinnert; im Mund pikante Säure zu apfeligen Fruchtnoten; leicht und beschwingt durch den Säureeffekt, der sie fruchtige Süße sehr gut abpuffert. Stellt jede Apfelsaftschorle in den Schatten und ist Autofahrers Liebling bei Empfängen mit pikanten Canapés und Häppchen.

 

Traubensaft-Secco Spätburgunder-Heroldrebe:

Zarte Himbeernase, delikate Traubensüße mit würziger Note, Johannisbeere, auch etwas Cranberry-Anklang und Noten von Fruchtbonbon. Die prickelige Frische ist sehr raffiniert. Tolle Alternative zu Saftschorlen nicht nur bei der Kinderparty. Unbeschwert und lecker, ohne zu süß zu sein.

 

Die Expertisen von unseren Traubensäften und Seccos wurden erstellt von:

Dr.Rolf Klein
Journalistenbüro Genüsslich
Große Sämergasse 5
67346 Speyer
www.genuesslich.com
info@genuesslich.com